2:00 pm

Star 0

Comment0

Unten in Chilecito nisteten wir uns wieder mal in ein taugliches Café ein (d.h. stabiles Internet und lecker Speisekarte), tranken einen Cappuchino nach dem anderen, sortierten fleissig Bilder, schrieben Emails, bestellten überbackene Sandwiches, puzzelten Collagen zusammen und versuchten unsere schon verblassten Erinnerungen in Texte zu pressen.
Ja, das Reisetagebuch macht uns verdammt viel Spass anzuschauen - doch der Workflow ist ein (zu) langer... ...oder unsere Reisegeschwindigkeit einfach zu schnell ;-)

Apropos schnell: Abend dann noch die 253 km bis Belén gerutscht - schnurgerade Strassen durch absolute Einsamkeit, garniert mit Stimmungen, die die Zeit stehen lassen... .

-----------------------------------

Down in Chilecito, we sat down again in a suiting cafe (means stable WiFi and delicious menu), drank one cappuccino after another, sorted out pictures, wrote emails, ordered sandwiches, put together collages and tried our already faded memories to put into writing.
Yes, the travel book makes us a lot of fun to watch - but the workflow is a (too) long one... ...or our traveling speed just to fast ;-)

Speaking of fast: In the evening, we made another 253 km to Belén - straight roads through absolute loneliness, garnished with moods that leave the time ....

No comments