10:30 am

Star 0

Comment0

Nach stundenlanger (...und ja: öder) Wüsten-Guckerei auf (überraschenderweise) bestem Asphalt sehnten wir uns nach Abwechslung - und da uns die heimische Speisekammer eh schon ein Echo entgegenschallte, war der Markt in Camana erste Wahl ;-)

Supermärkte gibt es hier noch nicht, alles wird auf spezialisierten Marktständen gehandelt, schön nach Kategorien sortiert. Und alle haben dasselbe Angebot - ein sehr überschaubarer Wettbewerb also ;-)

Das Meeresgetiert und gerupfte Federvieh liessen wir in Ruhe, kosteten aber die leckeren Maisfladen (wahlweise mit diversen Fleischsorten oder Käse) und testeten die Smoothie-Konkurrenz. Aber die Flasche mit dem vielsagenden Aufdruck war mir dann doch ein paar Nummern zu suspekt ;-)

----------------------------------------

After hours of hustle & bustle on (surprisingly well rolling) desert roads, we longed for a change - and as the domestic dining room echoed loudly, the Camana market was first choice.

Supermarkets are not here yet, everything is traded on specialized market stands, nicely sorted by categories. And all have the same offering - a very manageable competition so ;-)

We left the marine life and the plucked feathers in peace, but tasted the tasty cornflats (with choice of different kinds of meat or cheese) and tested the smoothie competition. But the bottle with the versatile imprint was then but a few numbers to suspect ;-)

No comments