10:00 am

Star 0

Comment0

Noch ein paar Tempel, den Steinbruch und ein restauriertes Haus angeschaut - und dann den Reisepass stempeln lassen :-)

Apropos Tempel: Der auf dem ersten Bild ist weder von den Spaniern zerstört, noch durch ein Erdbeben beschädigt worden. Sondern die täglich 2'000 bis 3'000 Besucher führen dazu, dass der Hang allmählich abrutscht. Daher wird darüber nachgedacht, eine Seilbahn über Machu Picchu zu bauen, aus welcher der Komplex besichtigt werden kann, ohne ihn zu betreten.

Also: Möglichst bald nach Cusco reisen! ;-)

-------------------------------

Quickly some temples, the stone quarry and a restored house visited - and then the passport stamped :-)

Speaking of temples: The one on the first picture was neither destroyed by the Spaniards, nor damaged by an earthquake. But the daily 2'000 to 3'000 visitors cause the slope gradually slipping. Therefore, it is thought to build a cableway over Machu Picchu, from which the complex can be visited without physically entering it.

So: Travel to Cusco as soon as possible! ;-)

No comments