07 May 2017

NeugieReise 2017 by CHEWDY

116/122

Star 0

Comment0

-----------------------------------------------------
Wildcamp PN Santa Teresa - Hotel Crystal Tower (Montevideo)
GPS S34° 54.366' W56° 11.281' / 55m

322km / 4:37h

Als wollte die Sonne "Auf Wiedersehen" sagen und uns zu unserem letzten Tag begrüssen, leuchtete sie strahlend und wärmend in den BlauBär...

--------------------------

As if the sun wanted to say "good-bye" and welcome us to our last day, it shone brightly and warmly into the BlauBär ...

Star 0

Comment0

Verschiedene Interpretationen von Mittagspause... ;-)

Und dann ein Deja-Vu im Restaurant "El Fogon" in Montevideo:
Mit einem saftigen Rindsfilet hatte unsere BlauBär-Reise begonnen - und auch nach 4 Monaten schmeckte es immer noch superlecker. Damals hatten wir jedoch zusätzlich noch ein Gefühl von kribbliger Spannung in der Magengegend...

--------------------------

Different interpretations of lunch break ... ;-)

And then a Deja-Vu in the restaurant "El Fogon" in Montevideo:
With a juicy beef fillet had started our BlauBär trip - and even after 4 months it still tasted superyummy. At that time, however, we still had a feeling of tingling tension in the stomach ...

Star 0

Comment0

...jetzt sind wir 4 Monate und 19'234km reifer, erfahrender und auch deutlich gelassener - voll Freude und Dankbarkeit über die tollen Erlebnisse und schönen Begegnungen.

Besonders die letzten Wochen waren nochmal ziemlich, ähmm... ..."intensiv": Müdemachende Mega-Meilen, wahrlich wiedrige Wetter-Wechsel, konkrete Korruptions-Kontakte und dumme Diesel-Duschen - aber eben auch begeisternd wunderschön, erfrischend anders und überraschend meinungsändernd.

Und genau deshalb reisen wir ja so gerne, nicht wahr?

Reisen soll ja bekanntlich bilden... ...ja, und ich denke, es formt auch.
Formt den Charakter, weil man sich ständig in neuen und unbekannten Situationen wiederfindet und sich daher neue Meinungen bilden muss... ...oder vielmehr "darf" - denn das Reizvolle am Reisen sind für uns gerade die Unterschiede zu unseren Lebensweisen, diese anderen Modelle und Konzepte von Welt.

"Urteile nicht - wundere Dich nur" - dieser Spruch hängt an der Pinnwand meiner Mutter und ist für uns der wichtigste Leitsatz auf Reisen. Denn wir können von jedem Menschen lernen - und mit der Überzeugung, dass wir niemand zufällig im Leben treffen, ist's noch interessanter: "Hmm, was oder wie werde ich mich wohl durch diesen Menschen besser verstehen?"

Nicht nur unser ReiseKreis hat sich heute geschlossen - für mich schliesst sich hier auch der Kreis, mit dem im Juni 2014 alles begann: Der wiederentdeckte Traum, mit einem selbstausgebauten VW-Bulli die Panamerica runter zu düsen... ...und jetzt fühlt sich alles sehr, sehr gut und sehr, sehr richtig an :-)))

Also hört weiter auf die Stimme eures Herzens - lasst zu, dass diese Stimme lauter spricht als die Stimme eurer Vernunft.
Denn tief drin wissen wir alle, was wir wirklich wollen - also geb Deinen Wünschen und Träumen Gestalt, Raum und Zeit - und lass sie damit real werden

Es lohnt sich!

--------------------------

... now we are 4 months and 19'234km more mature, experienced and also deeply relaxed - full of joy and gratitude about the great experiences and beautiful encounters.

Especially the last few weeks were again pretty, uhmm ... ... "intense": Tyring mega-miles, really adverse weather changes, concrete corruption contacts and dumb diesel showers - but also inspiring wonderful, refreshingly different and surprising opinion-changing.

And that's exactly why we're so fond of traveling, right?

Travelling is supposed to teach... ...yes - well, and I think it also shapes.
Forms the character, because you constantly find yourself in new and unknown situations and therefore have to form new opinions ... ... or rather "may" - because the stimulus for traveling is for us precisely the differences to our way of life, these different and alternative models and concepts of the world.

"Do not judge - just wonder" - this saying sticks to the whiteboard of my mother and is for us the most important guiding principle on journeys. Because we can learn from every human being - and with the conviction that we meet no one accidentally in life, it is even more interesting: "Hmm, what or how will I better understand myself through this person?"

Not only our travel circle was closed today, but for me the circle that started in June 2014, too: the re-discovered dream of cruising down the Panamerica with a self-built VW Bulli ... ... and now everything feels very, very good and very, very right :-)))

So listen to the voice of your heart - let this voice speak out louder than the voice of good reason.
Cause deep inside we all know what we really want - so allow your wishes and dreams the required space and time - and let them become real.

It is worth it!