17 Feb 2017

NeugieReise 2017 by CHEWDY

37/122

Star 0

Comment0

Camping Las Torres del Simpson - Wildcamp La Junta
S43° 40.467' W72° 19.304'

208km / 3h06'
87km / 2h03' Gravel
2.8km 1h05' Trekking

Wie schön war doch die Welt ohne diese blöden, weil treffsicheren Wetter-Apps - da bleibt keine Hoffnung auf Copy-Paste-Fehler von Praktikanten. Und Machu-Picchu ruft - also nach einem herzlich-lustigen Abschied von der tollen Truppe wieder die 140 Diesel-Pferde gesattelt und ab in die Waschanlage gen Norden.
An der Carretera Austral wird selbst bei diesem Welt-Unter-Wetter fleissig Asphalt geglättet, was in regelmässigen Abständen für einspurigen Verkehr und damit längeren Wartezeiten sorgt.
Aber was heisst hier "Selbst bei diesem Wetter"? Beim kurzen Beine-Vertreten im "Verzauberten Wald" lernten wir vom National Park Ranger, dass es hier an 330 Tagen im Jahr so regnet... ...ok, so gesehen wäre blauer Himmel ja echt kitschig gewesen ;-)

Ein bisschen mehr Kitsch wäre den vielen Rucksack-Trampern, die wie begossene Pudel am Strassenrand den Daumen reckten, jedoch sicher sehr lieb gewesen. Wir waren ehrlich gesagt ganz froh, dass unsere beiden Notsitze bereits mit Solance und Elli vom Nacho-Camping besetzt waren. Denn unser Wohn-/Schlafzimmer in ein Aquarium zu verwandeln stand nicht wirklich oben auf der Liste.

-----------------------------------------------------------------------------------

How beautiful was the world without these stupid, because accurate weather apps - there remains no hope for copy-paste errors of interns. And Machu-Picchu calls - so after a hearty-funny good-bye from the great group, we saddled the 140 diesel horses saddled and off we went through the washing system to the north.
At the Carretera Austral, asphalt is being smoothed, even at this world-under-weather, which at regular intervals requires single-lane traffic and therefore longer waiting times.
But what does "even in this weather" mean? In the short legs-relaxing walk through the "Enchanted Forest", we learned from the National Park Ranger that it rains here 330 days a year ... ... ok, so blue sky would have been really cheesy ;-)

A bit more kitsch would have surely been appreciated by the many backpack hitchhikers, who stood like puddled poodles with their thumbs up at the roadside. We were frankly glad that our two emergency seats were already occupied by Solance and Elli from Nacho-Camping. Because to transform our living room / bedroom into an aquarium was not really on our list.

Star 0

Comment0

In einem der typischen (ausrangierten) Imbiss-Busse lernten wir noch ein paar chilenische Weisheiten:
- Wer drängt und sich beeilt in Patagonien, verliert Zeit
- Jeder Tag ist eine neue Chance, glücklich und verliebt zu sein
- Verschiebe nicht auf morgen, was Du heute kannst besorgen - ähm, essen ;-)
- Magen und Bauch voll - Herz glücklich
- Fehlt die Liebe, iss ein Brot mit Schinken
- Ein Vogel in der Hand ist besser, als Hundert die fliegen (...als ein Vogel auf dem Dach)

In La Junta verabschiedeten wir uns von unseren lieben Begleiterinnen Solance und Elli und rollten weiter in die Nacht - bis zu einem weiteren iOverlander-Wildcamp, dessen Schönheit wir allerdings erst am nächsten Morgen erkennen sollten.

------------------------------------------------------------------------------

In one of the typical (discarded) snacks buses we learned a few Chilean wisdoms:
- Anyone who urges and hastened in Patagonia, loses time
- Every day is a new opportunity to be happy and in love
- Do not move tomorrow for what you can get today - uh, eat... ;-)
- Stomach and belly full - happy heart
- Lack love, eat a bread with ham
- A bird in his hand is better than a hundred who fly (... as a bird on the roof)

In La Junta, we said good-bye to our lovely companions Solance and Elli, and continued to roll into the night - to another iOverlander Wildcamp, whose beauty we would not recognize until the next morning.