17 Jan 2017

NeugieReise 2017 by CHEWDY

6/122

Star 0

Comment0

Entlang der Avenida de Mayo (nein, nicht von "Maynonnaise", sondern "Mai"...) vorbei an der Hausnummer 1333 (einfach nur ein sehr schönes Gebäude ohne besondere kulturelle Bedeutung) zum Kilometerstein 0: Von hier ab werden alle Entfernungen in Argentinien gemessen.
Weiter in das reichste Viertel, nach Recoleta: Hierher flohen die Reichen, als Ende des 19. Jahrhunderts das Gelbfieber in anderen Stadtteilen ausbrach - in der Zeit, als Argentinien zu den reichsten Ländern der Erde gehörte. Dieser Reichtum wird auch auf dem Friedhof mit monumentalen Mausoleen ungeniert ausgestellt.
Ein Muss in der Welthauptstadt des Tangos: Der Besuch einer Tanzshow - wir waren hier: www.youtube.com/watch?v=T04wBIRjQyg

Along the Avenida de Mayo (no, not from "Maynonnaise", but "May" ...) past house no. 1333 (simply a very beautiful building with no special cultural significance) to "Kilometer Post 0": From here all distances in Argentina are mesured.
Further on to the richest quarter, to Recoleta, to where the rich people fled when the yellow fever spread in other parts of the city at the end of the 19th century, when Argentina was one of the richest countries on earth. This wealth is also exhibited uninhibitedly in the cemetery with monumental mausoleums.
A must in the world capital of Tango: The visit of a Tanzshow - we saw this one: www.youtube.com/watch?v=T04wBIRjQyg