24 Feb 2017

NeugieReise 2017 by CHEWDY

44/122

Star 0

Comment0

Camping Hueney Ruca

14.6km / 3h48' Trekking

Unser Reiseführer, die Dame vom CAB (Club Andino Bariloche - also so was wie der DAV bzw. SAC) und der Wart vom Campingplatz, alle sind sich einig: Bariloche ist gefährlich. Weil neu aussehende Touristen-Autos aufgebrochen werden. Sogar auf dem Parkplatz des hiesigen Krankenhauses - und am Startpunkt von Wanderungen sowieso.
Super beruhigend - klar, dass wir unseren BlauBär als 100% ins Beuteschema passend einstuften.
Und daher direkt vom Campingplatz aus auf Trekking-Tour gingen - dumm nur, dass damit unser eigentliches Ziel, die Laguna Negra, in unerreichbare Weite rückte. Naja, ehrlich gesagt hatten wir einfach keine Lust, so weit zu laufen ;-)

-------------------------------------

Our tour guide, the lady from the CAB (Club Andino Bariloche - some mountaineering club like the DAV or the SAC) and the camp attendant, all agree: Bariloche is dangerous. Because new looking tourist cars are broken up. Even in the parking lot of the local hospital - and at the starting point of hikes anyway. Super soothing - clear that we rated our BlauBär as a 100% fit in the prey pattern.
And so we walked directly from the campsite to the trailhead of the trekking tour - stupid only, that our real goal, the Laguna Negra, moved into unreachable distance. Well, to be honest, we just did not want to walk that far ;-)

Star 0

Comment0

Wieder zurück, genoss die Dame die Sonne am Lago Moreno - während der Herr sich pragmatischen Sicherungskonzepten des BlauBärs widmete. Klar, eine Scheibe ist schnell eingeschlagen - Ziel kann also nur sein, dass die Türen nicht geöffnet werden können. Also alles zusammengekramt, was vorhanden (Apollo 13 lässt grüssen) - und schnell war eine Lösung für vorne gefunden. Die Heckklappe kostete ein wenig mehr Grübelei - doch Dank Innenverriegelung mittels Stahlseil aus dem Bike-Rucksacks herrscht auch hier Entspannung. Diese Aufgabe kam gerade recht - ich war eh schon auf Bastelt-Entzug :-)

-------------------------------------

Back again, the lady enjoyed the sun at Lago Moreno - while the Lord devoted himself to pragmatic safety concepts for the BlauBär.
Of course, a window is quickly broken - therefore the goal can only be that the doors can not be opened.
So quickly screening everything that is on board (greeting from Apollo 13) - and shortly a solution was found for the front doors. The tailgate cost a little more gratitude - but thanks to the interior locking system by means of a steel cable from the bike backpack, there is also relaxation here.
This task came just right - I was already on tinker turkey :-)