31 Mar 2017

NeugieReise 2017 by CHEWDY

79/122

Star 0

Comment0

Wildcamp Termes Luicho - Camping Las Mercedes (Arequipa)
GPS S16° 24.024' W71° 32.535' / 2'314m

263km / 5:32h
129km / 3:48h Gravel

Nun - nachdem die Idee, über Pampamarca nach Cusco zu cruisen mangels Strasse nichts wurde, eben Plan B: Von Cotahuasi einfach die AR-105 weiter nach Norden.
Erstens Grübeln, ob das wirklich ein guter Plan ist, setzte morgens um 05:30h ein, weil Regen prasselte. Welcher auf dem höchsten Punkt der AR-105 (5'140m) sicherlich in eher kristalliner und weisser Form leise rieselt.
Aber hey - die Frau in der Touristeninfo sagte eindeutig, dass diese Strasse nach Cusco geht... ...also durch immer tiefer werdende, mit schlammiger Brühe gefüllte Schlaglöcher weiter nach Alca. Dort den Polizei-Chef bei der Morgenwäsche überrascht - und gefragt, wie denn der Stassenzustand sei. "Impossible!!!", seine kurze und klare Antwort. Die Strasse wird nicht mehr befahren, ist ebenfalls teilweise Geschichte. Na, super - wir steckten also in einer knapp 300km langen Sackgasse.
Dann eben doch wieder das schöne Tal hoch - immerhin mittlerweile bei Sonne ;-)

-------------------------

Well - as the idea of cruising over Pampamarca to Cusco failed simply because of lack of road, plan B: From Cotahuasi on AR-105 further north.
First pondering whether this is really a good plan started at 5:30am, as rain pattered heavily. Which at the highest point of the AR-105 (5'140m) surely gently flows in a more crystalline and white form.
But hey - the woman in the tourist information said clearly that this road goes to Cusco ... ... thus through deeper and deeper potholes, filled with muddy broth further to Alca. There we surprised the police chief while doing his morning toilette - and asked about the state of the road to Cusco. "Impossible !!!", his short and clear answer. The road was no longer in use, is partial history. Well, great - so we were stuck in a nearly 300km long dead end street.
So up the beautiful valley again - at least now in the sun ;-)

Star 0

Comment0

Das Tal hoch waren die Aufräumarbeiten des Erdrutsches immer noch in vollem Gange - das Durchfahren der beiden Stellen war nur dieses Mal aufgrund der Regenfälle noch kritischer. Sprich Vollgas und Kopf einziehen... .

--------------------------

Driving up the valley, the clearing up of the landslide was still in full swing - getting through the two passages was even more critical this time due to the latest rain falls. Meant full throttle and head down ....

Star 0

Comment0

Der Weg zurück Richtung Arequipa war noch schlammiger, rutschiger und schneeiger als beim Hinweg - bei unserem Schlafplatz auf 4'700m lagen sogar fast 10cm Neuschnee... .
Ein dickes Lob an unseren lieben BlauBär, der sich tapfer durchkämpfte und uns mollig warm einheizte :-)

-----------------------------

The way back to Arequipa was even more muddy, slippery and snowier than two days ago - we found our sleeping place at 4'700m even covered with almost 10cm of fresh snow ....
A big praise to our dear BlauBär, who bravely fought his way through and kept us safe and warm :-)

Star 0

Comment0

Zurück in der Zivilisation (sprich asphaltierter Strasse) dann tiefe Entspannung - und schöne Blicke auf die interessanten grossen und kleinen Dinge am Wegesrand.
Wobei ich vieles nicht mehr wirklich würdigen konnte - der Tag heute war echt heftig viel anstrengende Fahrerei mit entsprechendem Tunnelblick.

-------------------------------

Back in civilization (means asphalt road) then deep relaxation - and beautiful views of the interesting big and small things along the road.
However, I could not really appreciate all of this - the day today was really a lot of strenuous driving with the corresponding tunnel view.

Star 0

Comment0

...auch der liebe BlauBär hatte heute seinen bisher härtesten Tag - und hat uns wohlbehalten durch die dichteste Rush-Hour bis nach Arequipa gebracht.
Und eigentlich hätte er eine gründliche Wäsche verdient, während wir unser lecker Abendessen (inkl. Piña Colada) genossen... .

----------------------------

...also the dear BlauBär had his harshest day so far - and has brought us safely through the tightest rush hour to Arequipa.
And actually he would have earned a thorough wash while we enjoyed our delicious dinner (including Piña Colada) ....